Mikkeller Bar hat in Berlin eröffnet

In Bierbars by Frieda Hintze

Wer sich mit Bier gerne auseinandersetzt, kennt Mikkeller. Allerdings nicht aus Berlin, sondern aus Kopenhagen, sondern aus San Francisco. Bis jetzt: Nun hat vergangene Wochenende die Mikkeller Bar in der Torstraße eröffnet. Und wir waren vor Ort…

Lang waren die Kreationen des dänischen Pinoier-Duos Mikkel Borg Bjergsø und Kristian Klarup Kelle vor allem der skandinavischen und der US-amerikanischen Kundschaft vorbehalten. Mit der neuen Mikkeller Bar in der Torstraße 102, nur wenige Gehminuten vom Rosenthaler Platz entfernt, hat die Hauptstadt nun eine neue Wallstätte für feinstes Bier.

Viel Holz, viel Licht, weiße Backsteinwände – kurzum: Rustikaler Industrial Chic, darauf setzt das Team in der Mikkeller Bar Berlin. Vor allem aber der große Tresen mit seinen 24 Taps ist Herzstück und Puls der neuen Bar. Viele verschiedene Sortem können hier probiert werden. Die meisten stammen selbstverständlich aus dem Hause Mikkeller. Doch auch andere Brauhäuser sind am Tap in der Torstraße 102 vertreten. Zudem werden feine Destillate wie Plantation Rum, Diplomático Rum, High West Whiskey und Del Maguey Mezcal. Und ein paar klassische Snacks, wie Nüsse, Käse oder Wurst – teilweise aus der Markthalle IX – werden gereicht.

Äußerst kundiges Personal, eine unaufgeregte Atmosphäre, gutes Bier und gutes Essen – das macht die Mikkeller Bar aus. Geöffnet hat der neue Hotspot für Berliner Bierfans von 12 Uhr Mittags bis 1 Uhr nachts, und am Sonntag von 13 Uhr bis 1 Uhr.

ALLE INFOS ZU MIKKELLER BERLIN
TORSTRASSE 102
BERLIN, GERMANY
+49 176 83141103
INFO@MIKKELLERBERLIN.DE

Share this Post