Das Schöne an Craft Bier, findet unser Sommelier Hagen “Hasebier” Grosspietsch, ist die Tatsache, dass hinter den Brauereien echte Geschichten und echte Menschen stehen. “Dazu zählen für mich aber auch viele kleine traditionelle Familienbrauereien, die teilweise schon seit Generationen eigenes tolles Bier brauen und wo die nachwachsende Generation sowohl auf das Vorhandene aufbaut, aber auch neue geschmackliche Wege geht“, so der Biersommelier. „Viele nutzen ihre langjährige Erfahrung, um sowohl neue Biere zu kreieren, aber auch traditionelle Bierstile auf Ihre Art neu zu interpretieren”.

Seit vielen Jahren begeistert sich Hagen für handwerklich gebrautes Bier. Von einem Craft Bier-Trend will der gebürtige Berliner nichts wissen, viel lieber spricht er von einer Euphorie-Kurve, die noch weit nach oben gehen kann. “Viele vergleichen Berlin auch mit dem San Diego von vor 20 Jahren”, erklärt Hagen. Die kalifornische Stadt ist heute ein Mekka für Bierliebhaber. “Das wäre schon toll, wenn das auch ein Weg für Berlin wäre.”

Zu der blühenden Craft Bier-Szene in Berlin trägt Hagen maßgeblich bei. Er selbst kreiert seit 2014 eigenes Bier, das Hasebier, probiert sich hier durch die unterschiedlichsten Rezepte und ist zudem Vorstandsvorsitzender des Braufreunde Berlin e.V. – auch wenn für die Vereinsarbeit manchmal nur wenig Zeit bleibt. Denn Hagen ist ein gefragter Mann, erst recht, seit er 2016 die Prüfungen zum Biersommelier in der Doemens Akademie in Gräfelfing bzw. der Kulturbrauerei in Obertrum absolvierte. Seitdem gibt er in den unterschiedlichsten Berliner Bier-Locations Brau-Kurse und Führungen – sei es in der Brauerei Lemke am Hackeschen Markt oder im Bierlieb.

Seit Herbst 2016 ist Hagen “Hasebier” Grosspietsch zudem das Gesicht der Berlin Beer Academy und gehört fest zum Team. Mit viel Wortwitz und einer bildlichen Sprache führt er hier unterhaltsam durch Themenabende. Am besten ihr lernt Hagen einmal selbst bei einer Verköstigung kennen. Hier geht es zu unserem Kursangebot.